Schulklassen auf Trab bringen

Kooperative Interaktionsspiele

Interaktionsspiele

Seit Jahren sind die kooperativen Interaktionsübungen ein Klassiker unter den Abrufangeboten: Spielerisch wird den Teilnehmenden nach verschiedenen Aktionen der „Spiegel“ vorgehalten. Denn die Reflexion des eigenen Verhaltens und Handelns führt nicht selten zu besonderen Aha-Effekten. Denkanstöße und konstruktive Kritik von außen sollen der Klasse helfen, knifflige Aufgaben eigenständig in der Gruppe zu lösen. Auf diese Weise wird der so inflationär gebrauchte Begriff „Teamwork“ hautnah erlebt. Nachhaltig wirkt dieses Angebot besonders in Kombination mit den ergänzenden Angeboten Eierkatapultbau, Flussüberquerung und Floßfahrt!

Die Stillen zum Reden bringen, den Störenfrieden Verantwortung für die Gruppe übertragen, den Mädchen Gelegenheit geben, etwas auszuprobieren – ausgewählte Übungen aus der Erlebnispädagogik bringen Sie und Ihre Klasse auf Trab. (Selbst-)Vertrauen, Mut und Geschick, aber vor allem die Fähigkeit zu kommunizieren und „langer Atem“ sind die Schlüssel zum Erfolg.
Und wenn es nicht klappt? Dann machen wir es in der nächsten Übung einfach besser!

Zeitraum: ganzjährig
Dauer: ca. 4 Stunden, inklusive Reflexion mit den Lehrkräften
Teilnehmende: Gruppen bis 30 Personen
Ort: nach Absprache
Kosten: 180 €/Klasse (bis 20 TN, jede weitere Person 8 €)